Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Waldgeflüster 2024- eine künstlerische Begegnung mit der Heidenroder Natur

Juni 30 @ 13:00 - 18:00

Titelfoto: KVH

Open Air im Dörsbachtal   zwischen Laufenselden und Huppert am  Sonntag 30. Juni 2024 von 13h bis 18h

Wenn das Wetter mitspielt wird am 30.06.2024 ein großes kulturelles Vorhaben als Open Air – Projekt im heimischen Dörsbachtal zwischen Laufenselden und Huppert stattfinden. Mit dem heutigen Tag haben wir den Aufruf zur Teilnahme abgeschlossen. Mehr als 30 Künstlerinnen und Künstler der Sparten Musik und bildende Kunst, sowie Text und Dichtung haben zugesagt. Wir laden wir alle Kulturinteressierte, Wald- und Naturverbundene von jung bis alt zu diesem vielseitigen Kulturevent ein!

Das große kulturelle Vorhaben hat Ausstrahlung in die Taunusregion und das nahe Rhein-Main-Gebiet. Der Kulturfonds RheinMain unterstützt das Projekt mit namhaften Beträgen. Eingebunden in die Darstellungen und Präsentationen sind Musikerinnen und Musiker sowie Musikgruppen, Theaterdarstellungen, Kunstobjekte, Kunsthandwerk und darstellende Kunst mit diversen Elementen. So entsteht ein breiter, bunter und vielseitiger kultureller Bogen. Gewidmet ist dies allseits dem Thema Wald.

Alles erfolgt auf einem Waldweg von 2,5 km Länge zwischen Laufenselden und Huppert. Der Weg ist leicht begehbar und auch barrierefrei. Alle Präsentationen finden in unmittelbarer Nähe statt. Mit den Künstlerinnen und Künstlern, die längs des Weges gruppiert werden, soll und kann das direkte Gespräch gesucht werden.  Für Essen und Trinken ist gesorgt. In beiden Orten sind ausreichend Parkmöglichkeiten gegeben; es fährt zusätzlich ein Shuttlebus. Der Eintritt ist frei. Der Weg kann leicht hin und zurück genommen werden, auch um so unterschiedliche Musiken zu erleben.

Im Vorfeld findet als Auftakt zum „Waldgeflüster“ findet am 15. Juni in der evangelischen Kirche in Laufenselden ein besonderes Konzert unter dem Titel „Es rauschen die Wipfel und schauern“ statt. Und es erfolgt ein Abend im Wald der deutschen Romantik mit Liedern von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Clara und Robert Schumann, Franz Schubert, Richard Strauss und Claude Debussy und Opernszenen aus „Ein Sommernachtstraum“ von Benjamin Britten und „Figaros Hochzeit“ von W. A. Mozart – mit Paula Rummel – Sopran, Ezra Jung – Bass und Freya Jung – Klavier.

Als Abschluss des Programms findet dann am 17. Juli ein swingendes sommerliches Kontraprogramm in der evangelischen Kirche Laufenselden statt, das sich in besonderer Weise dem Thema Wald nochmals widmet und den Lebensraum, Erlebnisraum und vor allem Klangraum in den Mittelpunkt der Songauswahl dieses unterhaltsamen, swingenden Jazzkonzerts nimmt. Vogelgezwitscher, Jahreszeiten und der Reichtum an Schönheit dieses vielfältigen Lebensraums haben seit jeher immer wieder Komponisten und Texter inspiriert – mit Andreas Hertel – Piano, Stefan Kowollik – Gitarre, Florian Werther –  Kontrabass, Silvia Willecke – Gesang. Für beide Konzerte ist der Eintritt frei, um eine Kollekte wird gebeten.

Zu den Eröffnungs- und Schlusskonzerten werden wir noch gesondert einladen- insbesondere auf dieser Webseite.

Die Veranstaltung am 30. Juni wird nur stattfinden können, wenn das Wetter passt und es nicht regnet. Wenn die Wettervorhersage daher schlechtes Wetter prognostiziert, fällt die Veranstaltung aus.

Die Kulturvereinigung Heidenrod hofft sehr auf ein hohes Interesse und Teilhabe an einem großen gemeinsamen Erlebnis.

 

Ausgangspunkte

Open Air Waldkulturpfad:

  • Parkplatz Bornbachhalle Laufenselden
  • Friedhof Huppert

Konzerte: Evangelische Kirche Laufenselden (Ortszentrum); Parkplatz Bornbachhall

 

 

Details

Datum:
Juni 30
Zeit:
13:00 - 18:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Kulturvereinigung Heidenrod
Telefon
061207018
E-Mail
info@kv-heidenrod.de