Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tagesfahrt zur Ausstellung im Museum Folkwang in Essen – Renoir, Monet, Gauguin

April 30

EUR62

Bilder einer fließenden Welt

Die Kulturvereinigungen Heidenrod und Bad Schwalbach laden alle Kunstinteressierten zu einer neuen Kunstfahrt am 30.04.2022 nach Essen ein. Von Renoir über Monet zu Gauguin – Das Museum Folkwang zeigt anlässlich seines 100. Jubiläums seine herausragende, von Karl Ernst Osthaus begründete Sammlung spätimpressionistischer Kunst im Dialog mit der Sammlung Kojiro Matsukatas.

Dass die Sammlungen von Osthaus und Matsukata in Essen zusammenkommen, ist ein ungeheurer Glücksfall: Erstmals seit den 50er Jahren wird die japanische Sammlung des französischen Impressionismus aus dem Nationalmuseum in Tokio wieder umfassend in Europa präsentiert. Mit rund 120 Meisterwerken von Paul Cézanne, Paul Gauguin, Vincent van Gogh, Édouard Manet, Claude Monet, Pierre-Auguste Renoir und Auguste Rodin verdeutlicht die Schau, wie die moderne französische Kunst Anfang des 20. Jahrhunderts nicht nur von westlichen Sammlern geschätzt wurde, sondern auch in Japan früh Anklang fand. Ankäufe von Arbeiten dieser Künstler zählten damals zu bahnbrechenden Neuerungen in der deutschen und japanischen Museumslandschaft. Ergänzt wird die Werkauswahl der französischen Moderne durch eine Gruppe ostasiatischer Kunstwerke aus dem ehemaligen Besitz von Osthaus. Sowohl Osthaus als auch Matsukata trugen mit ihren Sammlungen zur weltweiten Revolution von Impressionismus und Postimpressionismus bei.

In der Ausstellung sollen die raumgreifenden Installationen der zeitgenössischen japanischen Künstlerinnen Chiharu Shiota und Tabaimo den verbindenden Gedanken zwischen der älteren und jüngeren Künstlergeneration fortführen. Es ist genügend Zeit vorhanden, um die Ausstellung noch einmal ausführlich anzusehen oder die ständige lohnenswerte Sammlung zu besichtigen.

Zur Organisation:

Leitung: Ursula Boy-Malsch

Abfahrt:8.30 Uhr ab Kemel – 8.40 Uhr ab Bad Schwalbach (Kurhaus) – 8.55 ab Taunusstein-Hahn  (Busbahnhof) – 9.10 Uhr ab  Wiesbaden (Bussteig 2) – Rückkehr gegen 20.00 Uhr –

Kosten: 58,- € für Mitglieder, 62,- € für Gäste-

Leistung: Busfahrt, Eintritt, Führung durch die Ausstellung, alle Trinkgelder- Anmeldung:  in der Geschäftsstelle der Kulturvereinigung Bad Schwalbach, Tel. 06124-4148 oder 06124-8082 Zahlung: auf das Konto der Kulturvereinigung NASPA Bad Schwalbach

Konto-Nr. DE54 5105 0015 0393 1389 39

Informationen zu den aktuellen besonderen Beachtenspflichten zur Coronapandemie können kurz vor der Fahrt abgefragt werden. Bitte beachten Sie dazu auch die Website des Museums. Sie sollten von 2 G + ausgehen.

Details

Datum:
April 30
Eintritt:
EUR62
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Kulturvereinigung Bad Schwalbach
Telefon:
061244148