Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kai Kramosta mit „Es weihnachtet schwer“ Weihnachtscomedy in Nauroth!

Dezember 2 @ 19:00 - 22:30

EUR15

Pressefoto Kai Kamostra zur Veranstaltung

 

„Nauroth wird beben!“

Das verspricht der Comedian Kai Kamostra, der am 02. Dezember in der Alten Dreschhalle in Heidenrod aufschlagen wird. Hierzu lädt die Kulturvereinigung Heidenrod zusammen mit dem Ortsbeirat Nauroth ganz herzlich ein.

Beginn ca. 20.00 Uhr – ca. 22.30 Uhr (Pause ca. 21.00 – ca. 21.20 Uhr),  Einlass: ab 19 Uhr. Für Essen und Trinken in der Alten Dreschhalle ist gesorgt.

Karten an der Abendkasse: 15€,  Vorverkauf: Wird alsbald bekannt gegeben

Zu Gast ist Kai Kramosta, der die Bühne beherrscht und sein Publikum mitreißen wird. Er ist ein ausgewiesener Comedian, der sein neues Thema zur Vorweihnachtszeit mit kabarettistischer Freude darbietet und die vielen Umstände dieser prägenden Jahreszeit auf die Schippe nimmt. Es ist Comedy für die ganze Familie, die nicht verletzt aber unter die Haut geht und zum Lachen verführt. Zwei Stunden Kabarett zum Festtagsstress.

Das schreiben Kai Kamostra und die Presse über sein Programm:

Hier lachen Sie sich keinen Ast, sondern gleich eine ganze Tanne. Wenn wir Mitte August in den Supermärkten Lebkuchen und Spekulatius entdecken, dann wissen wir: „Die sind dieses Jahr verdammt spät dran!“ Die Vorweihnachtszeit beginnt, wenn sich der Winterspeck noch
als Frühlingsrollen tarnt und der DJ öfters nach „Lars Krismes“ gefragt wird. Ende November mutieren Einkaufszentren zum Fest der Hiebe – besinnungslos besinnliche Glühweinjunkies stressen sich durch die Festtagsvorbereitungen und lamettieren sinnigen Unsinn über
Weihnachten. Mittendrin steht Nachwuchs-Comedian Kai Kramosta (Radio- und Fernsehhumorist u.a. bei ARD, WDR, SWR; ausgezeichnet als „Comedian & Kabarettist des Jahres“ vom Deutschen Künstlermagazin) und fragt sich: „Why Nachten? Kommt nicht jeden Tag einer auf die Welt, der sich für Gott hält? Warum fährt der Truck mit kühler Cola nur im tiefsten Winter? War der Stern von Bethlehem das erste Navi?“ Antworten findet er mit breiter Selbstironie und bissigem Sprachwitz: ES WEIHNACHTET SCHWER! Zwei Stunden
Kabarett zum Festtagsstress – die Eifelaner Comedykugel verarbeitet Skurrilitäten zu Lametta. In verschiedenen Figuren beleuchtet Kramosta urkomisch die Weihnachtszeit. Natürlich ist auch seine Kultfigur HP – Handwerker Peters (Comedy-Serie mit über zwei
Millionen Aufrufen bei YouTube, Facebook & Instagram) mit von der Partie. 

Mehr erfahren: Videos von Handwerker Peters

„Die lustigste Weihnachtsshow im Advent bietet Kai Kramosta.“ (Blick aktuell) „Verwandlungskunst und Spielfreude machen dieses Kabarettstück zu einem Highlight.“ (Westfälische Nachrichten)„Kai Kramosta verstand es,…das erfahrene und anspruchsvolle Publikum zu Begeisterungsstürmen hinzureißen.“ (Aachener Zeitung)

Kai Kramosta wuchs im rheinland-pfälzischen Nickenich auf, wo er sein Abitur machte. Nach dem Zivildienst studierte er Germanistik und katholische Theologie. Seine Examensarbeit über Karl May wurde beim IFB-Verlag publiziert.

Von 2010 an ist er hauptberuflich als Comedian unterwegs. Seit seiner Jugend tritt er im rheinischen Karneval auf und folgte 2011 dem Ruf nach Köln, wo ihn das Festkomitee entdeckte und fortan förderte. Diverse Fernsehauftritte folgten in der ARD. Kramosta kokettiert auch gelegentlich mit seinem Übergewicht und thematisiert die Schwierigkeiten damit in seinen Auftritten. Auch mit seinen Wurzeln in der Eifel beschäftigt er sich satirisch. Er ist zudem der Erfinder der „Handwerker-Comedy“ und verarbeitet dies in seiner Kunstfigur– Handwerker Peters.

Details

Datum:
Dezember 2
Zeit:
19:00 - 22:30
Eintritt:
EUR15
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Alte Dreschhalle Nauroth
Mühlstraße 28
Heidenrod-Nauroth, Hessen 65321 Deutschland
Google Karte anzeigen