KVLogoweb
Kulturvereinigung Heidenrod e.V.

Über uns

Vorstand

Termine

Mitglied

werden

Kontakt

Karten bestellen

Sponsoren

Rückblick

Freunde

Isabelle Braud, Französin aus dem Burgund,

hat keine klassische Foto-Ausbildung; autodidaktisch begann sie - Nachts bis zum Sonnenaufgang - im Fotolabor der Uni Heidelberg ihre Arbeiten.

Damals noch Heidelberger Sprach-Studentin im Wohnheim.

Danach folgten drei Fotokurse...that's it... und sie legte los in ihrer Bilderwelt mit ihrem

unverwechselbarem"doppelten Auge", ihrer besonderen Betrachtungsgabe, aber auch

Betrachtungsweise, verwurzelt in ihren "2 Nationalitäten" mit "2 Seelen".

Daraus resultierte in 2013 ihre erste Ausstellung im Rahmen des Festivals "Art Planète" in Nuits

Saint Georges,  ihrer Heimat.

Es folgten weitere: 2015 unter Axel Himburg, Profi Fotograph, in der VHS Wiesbaden und 2016 im

schönen "Kunstgarten" von Ulrike Schmidt in Zorn.

In einem Spiel von Doppelbelichtungen, von Transparenzen und Spiegelungen, lädt sie uns ein -

auf eine Reise in andere Dimensionen.

Formen, Linien, Elemente und Objekte...meist aus der Natur, sind Quellen ihrer Inspiration.

In diesen Bildern teilt sie diese "Augenblicke, Seelenblicke" mit uns ...Blicke bestimmter

Momente, die sie auf das, was sie umgibt, heftete und daraus ihre eigene Bildsprache

entwickelte.

"Clins d'oeil Clins d'âme " - "Augenblicke - Seelenblicke" ist in der art-galerie-schwarzesquadrat

vom 2.12. bis zum 13.01.2018 zu sehen.

http://heartisart.eu