11. Streaming-Konzert „Weihnachten ist eine schöne Zeit“ jetzt auf YouTube

11. Streaming-Konzert „Weihnachten ist eine schöne Zeit“ jetzt auf YouTube

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles

Freya Jung, Klavier & Clara-Sophie Bertram, Mezzosopran  

Mit einem ganz besonderen musikalischen Programm und kulturellen Genüssen zur Adventszeit waren am Samstag den 27.11.2021 die Mezzosopranistin Clara-Sophie Bertram und die Pianistin Frey Jung im Livestream zu sehen. Beide Musikerinnen haben schon herausragende Konzerte gegeben und wirken in ihrem Zusammenspiel intensiv zusammen. Freya Jung war schon mehrfach in Heidenrod in der Klavierbegleitung zu hören. Auf dem Programm steht eine adventliche musikalische Reise mit ganz verschiedenen Akzenten und Eindrücken.

„Weihnachten eine schöne Zeit“ – unter diesem Motto hat das Chanson Duo ein frisch fröhliches zuweilen auch bitterböses Programm rund um die geliebte Winter- und Weihnachtszeit zusammengestellt. Scharfzüngige Texte von Georg Kreisler und Erich Kästner oder Wiener Operettenmelodien kommen zu Gehör sowie bekannte Weihnachtsklassiker. Lauschen Sie in dem Programm, das zum Nachdenken und Träumen einlädt und auch die ein oder andere Überraschung bereithält.

Sehen Sie jetzt das Konzert auf YouTube.

Die Aufnahme- und Übertragungstechnik wurde bereitgestellt und betreut von YEEHAWphotos, Heidenrod – Laufenselden. Das Konzert wird u.a. gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Spenden für die Veranstaltung sind auf das Konto der Kulturvereinigung möglich und erwünscht, da die Kosten für das Format erheblich sind. Bitte geben Sie Ihre Adresse an, wenn Sie eine Spendenquittung wünschen. Außerdem würden wir uns gerne auch persönlich bedanken.

IBAN:    DE03510500150393196505

BIC:      NASSDE55XXX

Spenden Sie mit einem Klick per PayPal

Die Künstler

Freya Jung studierte Klavier (Prof. Ragna Schirmer), Kammermusik (Prof. Susanne Rabenschlag) und Liedgestaltung (Prof. Karl-Peter Kammerlander) an den Musikhochschulen in Mannheim und Weimar. Sie schloss ihr Studium in der Liedklasse von Prof. Hartmut Höll und Prof. Mitsuko Shirai 2015 in Karlsruhe ab. Wichtige Impulse erhielt sie auf Meisterkursen u.a. bei Dietrich Fischer-Dieskau, Irwin Gage und Daniel Fueter. Freya Jung konzertierte im Karlsruher und Wiesbadener Staatstheater sowie beim Kammermusikfestival Heidelberg, in der Kreuzkirche Nürtingen und im Mendelssohn-Haus Leipzig. Zusammen mit Conrad Schmitz erlangte sie 2013 den zweiten Rainer-Koch-Gedenkpreis des Kulturfonds Baden e.V. Sie war mit Felicitas Brunke Finalistin im Internationalen Othmar-Schoeck-Wettbewerb 2016, und 2017 mit Clara-Sophie Bertram Finalistin beim Internationalen Wettbewerb für das Lied des 20. und 21. Jahrhunderts. Freya Jung ist in Karlsruhe, Bruchsal und am Evangelischen Seminar Maulbronn als Klavierpädagogin tätig.

Die Mezzosopranistin Clara-Sophie Bertram studierte an den Musikhochschulen Leipzig und Karlsruhe Master Operngesang (Prof. Julia Fischer-Dieskau-Varady und Prof. Friedemann Röhlig) und Master Liedgestaltung (Prof. Dr. h.c. Mitsuko Shirai und Prof. Hartmut Höll). Darüber hinaus besuchte die Sängerin Meisterkurse von Prof. Brigitte Fassbaender, Prof. Regina Werner und Prof. Claudia Visca. Zusätzliche Impulse erhielt sie in den Chanson-Meisterkursen bei Prof. Dr. Daniel Fueter. Sie gastierte am Badischen Staatstheater Karlsruhe, dem Nationaltheater Mannheim, den Volksschauspielen Ötigheim und den Osterfestspielen Baden-Baden. Clara-Sophie Bertram war in Konzerten der Stiftung Berliner Philharmoniker und im Rahmen des Eppaner Liedsommers zu erleben. Beim Festival „Rising Stars!“ war sie mit einem Chanson-Programm von Georg Kreisler vertreten. Mit der Pianistin Freya Jung gestaltet sie zahlreiche Liederabende und Chanson Programme. Clara-Sophie Bertram gewann den 1.Preis beim Gesangswettbewerb Stimmenzauber in Herxheim. Sie ist Stipendiatin der Peter-Klaus-Stiftung, des Richard-Wagner-Verbandes Baden Baden / Pforzheim e.V. und der Heinrich-Hertz-Gesellschaft.