Die Kulturvereinigung Heidenrod sagt alle Veranstaltungen bis einschließlich 1. September 2020 ab

Die Kulturvereinigung Heidenrod sagt alle Veranstaltungen bis einschließlich 1. September 2020 ab

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der anhaltenden Vorbeugungsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus sieht sich die Kulturvereinigung Heidenrod gezwungen, alle geplanten Veranstaltungen bis einschließlich 1. September 2020 abzusagen. Abgesagt werden muss auch das alljährliche Orgelkonzert zur Sommersonnenwende auf dem Altenberg am 21. Juni und die geplante Kulturgroßveranstaltung KulturNatur im Wispertal am 30. August, wo sehr viele namhafte Künstlerinnen und Künstler aus der Region teilgenommen hätten. Betroffen sind Konzerte, Vernissagen, Filme, offene Ateliers und auch Kunstfahrten. In den hiesigen Liegenschaften und Veranstaltungsorten ist es leider nicht möglich die erforderlichen Sicherheits-  und Abstandsvorschriften für die Teilnehmenden zu gewährleisten.

Die Kulturvereinigung Heidenrod wird im Sommer rechtzeitig nach Bekanntwerden der neuen Lage zur Pandemie entscheiden, ob die generelle Absage auf den Zeitraum bis Ende 2020 ausgedehnt werden muss. Betroffen sind mittlerweile über 20 Veranstaltungen der KVH in Heidenrod. Dies ist ein massiver Einbruch für die Kultur in Heidenrod und in die Arbeit der Kulturvereinigung in nie gekanntem Ausmaß. Die KVH wird versuchen, dies alles 2021 und 2022 zu kompensieren, sofern die Pandemie überwunden ist.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen